Bilder und Infos

Das Vöckelsbacher Tal liegt im Naturpark Odenwald-Bergstrasse sowie im UNESCO Geopark Odenwald-Bergstrasse.
All das bedeutet auch eine hohe Lebensqualität für die Bewohner des Dorfes Vöckelsbach und seine vielen Gäste. Das Vöckelsbacher Tal ist zugleich ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber, Wanderer und Spaziergänger aus den Ballungsräumen der Metropolregion Rhein-Neckar.
Den nördlichen Eingang zum Tal bildet das alte Eisenbahnviadukt, der alte keltische Kultplatz auf der Kuppe des Götzensteins ist seine südliche Begrenzung. Durch das Tal schlängelt sich der liebliche Vöckelsbach.
So wachsen hier besonders viele, zum Teil seltene Wildkräuter und Wildblumen wie zum Beispiel die recht umweltempfindliche Ackerminze und der Wiesenbärenklau. Auch die Fauna im Vöckelsbacher Tal ist überaus vielfältig.
Ausgedehnte Weiden und Streuobstwiesen, in die kleine Wäldchen gestreut sind, sowie ausgedehnte Mischwälder, in denen Granitfelsenblöcke hineingewürfelt liegen, prägen das Landschaftsbild.
  Das Vöckelsbacher Tal ist frei von Durchgangsverkehr. Obwohl es nur wenige Kilometer von der Rheinebene entfernt liegt, findet sich im Vöckelsbacher Tal eine selbst für den Odenwald bemerkenswerte Biodiversität.
Aus der Gesamtheit dieser Aspekte ergibt sich, dass das Vöckelsbacher Tal in hohem Maße schützenswert ist.
.